Kolloquium "Schulkultur im Wandel"

Das Institut für Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg veranstaltet begleitend zum Modellprojekt "Modus 21" das schulpädagogische Kolloquium "Schulkultur im Wandel". Im Kolloquium werden Erfahrungen aus dem Modellprojekt vorgestellt und im Kontext der deutschen und internationalen Entwicklungen in Praxis und Wissenschaft diskutiert. Das Kolloquium wendet sich nicht nur an die Studierenden und Mitarbeiter der Universität, sondern ist auch als ein Angebot für Lehrerinnen und Lehrer der Region gedacht. Ein Teil der Beiträge des Kolloquiums ist auf dieser Internetseite abrufbar. Das Kolloquium "Schulkultur im Wandel" wird unterstützt mit Mitteln der Stiftung Bildungspakt Bayern.

Veranstalter:   Prof. Dr. Eckart Liebau, Astrid Baltruschat, Projektgruppe zur Wissenschaftlichen Begleitung von "Modus 21" (Institut für Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg, Philosophische Fakultät I)
Zeit: 18 Uhr c.t.
Ort: Raum C 201, Bismarckstraße 1, 91054 Erlangen

Programm Sommersemester 2006

9.5.2006

Ästhetische Bildung und Schulentwicklung

Prof. Dr. Liebau, Universität Erlangen

23.5.2006

MODUS-Projekte der Hauptschule an der Weinbergerstraße, Neumarkt

Rektor Weigert, Hauptschule an der Weinbergerstraße, Neumarkt

20.6.2006

Lehrerperspektiven in der Schulentwicklung

Astrid Baltruschat, Universität Erlangen

4.7.2006

MODUS-Projekte an der Sophien-Volksschule Hof

Rektorin Schulz und Herr Schödel (MODUS-Koordinator), Sophien-Volksschule Hof

18.7.2006

MODUS-Projekte am Gymnasium München-Moosach

OStD Dr. Riedner und Frau Weber (MODUS-Koordinatorin), Gymnasium München-Moosach

Programm Wintersemester 2005 / 2006

8.11.2005

MODUS 21 — ein Schritt in eine andere Schulkultur

Ministerialrätin Regina Pötke (Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus; Stiftung Bildungspakt Bayern)

22.11.2005

Change Management an Schulen — das Beispiel des Gymnasiums Kirchheim

OStR Mathias Müller (Gymnasium Kirchheim)

29.11.2005

Erfahrungen mit MODUS 21 — Erste Ergebnisse der Befragung an den Schulen

Regina Bürger, Prof. Dr. Eckart Liebau, Dipl.Psych. Katharina Schmid (Projektgruppe Modus 21)

13.12.2005

EVA und ADAM — EigenVerantwortliches Arbeiten? — Aber Dann Alle Miteinander!
Über die Möglichkeiten der Förderung eigenverantwortlichen Lernens

OStDin Dr. Ingrid Neuner (St.-Anna-Gymnasium München)

17.1.2006

Wider das pädagogische Einzelkämpfertum. Teamentwicklung und Beziehungsarbeit im Landheim Schondorf

Frau Friederike Lenssen/Dr. Rolf Mantler (Stiftung Landheim Schondorf)

31.1.2006

Schüler fördern, Qualität entwickeln und sichern durch MODUS 21

OStD. Engelhardt Grötsch/ Frau OStR Christiana Koops (Christoph-Jacob-Treu Gymnasium Lauf)

Programm Sommersemester 2005

25.4.2005

Compassion und anderes: Leben lernen in der Stadt

Referent: Rektor Willy Leopold, Dr. Jaufmann-Volksschule Bobingen

2.5.2005

"Zeit für uns" und MatheMacchiato: Erfahrungen aus einer Modus-Schule

Referentin: OStDin Dr. Karin Oechslein, Gymnasium Oberhaching

9.5.2005

Die Laborklasse. Selbstständiges Lernen mit Lernbausteinen

Referentin: StDin Irmgard Kornprobst, Dipl. Soz.-Päd. Heidrun Wust, Berufliches Schulzentrum Scheinfeld

30.5.2005

Würzburger Erfahrungen mit der Förderung begabter Kinder

Referenten: OStD Armin Hackl (Deutschhausgymnasium Würzburg), Rektor Alfons Miethaner (Goethe/Kepler-Schule Würzburg)

6.6.2005

Einsatz von Unterrichtmethoden als Indiz für Innovationsbereitschaft in Schulen. Konstanz oder Wandel?

Referent: Prof. Dr. Ludwig Haag, Universität Bayreuth

13.6.2005

Projektorientierte Freiarbeit in der Mittelstufe des Gymnasiums. Förderung der Lernkultur am Kreisgymnasium Freital-Deuben — Erste Ergebnisse aus einer Schulbegleitung

Referentin: Dr. Andrea Reinartz, Universität Osnabrück

27.6.2005

Laienblicke von außen. Über Schulevaluation und Schulentwicklung und die Bedeutung des fremden Blicks

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Schönig, Universität Eichstätt

4.7.2005

Auf dem Weg zur selbstständig(er)en Schule. Ergebnisse der Evaluation der Modus-Schulen

Referenten: Regina Bürger, Prof. Dr. Eckart Liebau, Dipl.-Psych. Katharina Schmid, Universität Erlangen

11.7.2005

Neue Formen der Elternmitwirkung

Referentin: Barbara von Schnurbein, FORUM Partnerschaft Elternhaus und Schule, Regen

Programm Wintersemester 2004/05

8. 11.2004

Schulreform durch bürgerschaftliches Engagement: Was Stiftungen leisten können

Referent: Dr. Christoph Walter, Stuttgart (bis 2003 Bereichsleiter für Bürgergesellschaft / Soziales bei der Robert Bosch Stiftung)

15. 11.2004

Modell "Unternehmen Schule im 21. Jahrhundert" (Modus 21)

Referent: Prof. Dr. Eckart Liebau, Institut für Pädagogik der Universität Erlangen

22. 11.2004

Der Ansatz der hermeneutischen Schulentwicklung. Einblick in das Tübinger Forschungsprojekt "Regionale Schulentwicklung durch Kooperation und Vernetzung"

Referent: Prof. Dr. Thorsten Bohl, Erziehungswissenschaft / Schulpädagogik, Pädagogische Hochschule Weingarten

29. 11.2004

Viel Selektion — wenig Leistung. Primar- und Sekundarstufe im Spiegel empirischer Forschung

Referent: Prof. Dr. Klaus-Jürgen Tillmann, Fakultät für Pädagogik, Laborschule, Universität Bielefeld

6. 12.2004

Schule auf dem Weg zur Eigenverantwortung

Referentin: OStDin Barbara Loos, Max-Born-Gymnasium, Germering

13. 12.2004

Was verändert sich durch schulische Innovationen? Zwei Studien

Referent: Prof. Dr. Herbert Altrichter, Institut für Pädagogik und Psychologie, Universität Linz

20. 12.2004

Schulentwicklung braucht Qualität — aber welche?

Referent: Prof. Dr. Michael Schratz, Institut für Erziehungswissenschaften, Universität Innsbruck

10.1.2005

Modus 21 — Schule in Verantwortung. Zielsetzungen und Erfahrungen der Projektleitung

Referentin: OStRin Monika Florian, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus / Stiftung Bildungspakt Bayern

17.1.2005

Die innere Gestaltung des Schulalltags

Referent: Prof. Dr. Karl Gerlicher, Institut für Psychologie der Universität Erlangen-Nürnberg

24.1.2005

Schulentwicklung am Modus-Gymnasium Donauwörth

Referent: OStR Wolfram Thom, Gymnasium Donauwörth / Wissenschaftliche Begleitung Modus 21
Vortragsunterlagen zum Download (.ZIP)

31.1.2005

Erfahrungen aus dem Melanchthon-Wettbewerb: "Wie sieht die Schule der Zukunft aus?"

Referentin: Astrid Baltruschat, Institut für Pädagogik der Universität Erlangen-Nürnberg